Unternehmensleitsätze Philosophie und Wertvorstellungen

Die Röttger GmbH & Co. KG ist ein Werkzeugbauunternehmen, das vom ersten Konzept, über die Projektabwicklung, Produktentwicklung, Rapid Prototyping, Bemusterung unter Serienbedingungen, Werkzeugfähigkeitsuntersuchungen und der Teilevermessung das notwendige Spektrum vollständig abdeckt.

Die Geschäftsprozesse gliedern sich in: Fertigentwicklung der Bauteile und Komponenten, Werkzeugtechnische Optimierung der Bauteile, Kunstofftechnische Optimierung der Bauteile, Mold-Flow-Analysen, Rapid Prototyping-Entwicklung der Prototypenwerkzeuge.

In diesem Leistungsspektrum sieht sich der Werkzeugbau Röttger als Problemlöser.

Den Mitarbeitern ist bewusst, dass die Kundenzufriedenheit im Bezug auf Qualität, Liefertreue und Flexibilität unser oberstes Unternehmensziel darstellt. Unsere Kunden finden in uns einen zuverlässigen Partner, der breit gefächerte Kundenbedürfnisse qualitativ hochwertig erfüllen kann.

Die Marktposition von Röttger verpflichtet dazu, Grundsätze zu Qualität, Umwelt, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Service als Kernpunkt in ihrer Unternehmenspolitik zu verankern. Es ist sichergestellt, dass alle notwendigen gesetzlichen Regelungen bekannt und beachtet werden.

Im Bereich der Beratung wie z. B. Konstruktion, Bauteilanalyse, Werkstoffwahl und Prototyping definiert sich die Kundenzufriedenheit über die Qualität der Beratung, Termineinhaltung in den einzelnen Projektphasen und die zielorientierte Arbeitsweise bei gleichzeitiger Einbindung des Kunden.

Im Bereich der Fertigung erstrecken sich die Ziele auf eine termintreue Anlieferung, eine Nullfehlerqualität und eine marktgerechte Preisgestaltung.

Um die definierten Ziele zu erreichen und zu halten betreiben wir interne Schulungen zu qualitätssichernden Maßnahmen und kontinuierlichen Verbesserungen in Bezug Qualität, Kosten und Technologien.

Die Arbeitssicherheit wird durch vorbildliches Verhalten der Vorgesetzten als auch durch regelmäßiges informieren, unterweisen und schulen der Mitarbeiter verbessert.

Röttger ist sich der Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeiter bewusst und versucht alles, dieser gerecht zu werden.